FAQ

Findest du deine Frage nicht in unseren FAQs, dann schick uns bitte einfach ein Mail an office@von0auf100.at. Wir werden sie so rasch wie möglich beantworten.

 

Was versteht man unter Crowdfunding bzw. Schwarmfinanzierung?

Am einfachsten ist es, du siehst du dir unser „Erklärvideo“ an. Dort wird dieses Thema recht kompakt dargestellt. Wenn du ein Freund des geschriebenen Wortes bist, umso besser: Crowdfunding ist eine alternative Finanzierungsform, die bei der Umsetzung von innovativen Ideen eine immer wichtigere Rolle spielt. Crowdfunding tritt insbesondere in zwei Erscheinungsformen auf:

  1. Reward based: Wird im Spendenmodus abgewickelt. Viele Spender investieren kleine Beträgen, um ein Vorhaben zu unterstützen. Weil es sich um eine Spende handelt, hat der Projektunterstützer grundsätzlich kein Recht auf eine finanzielle Gegenleistung. Es ist es allerdings üblich, dass er eine ideelle Anerkennung erhält – hier hat man gerade im Sport zahlreiche interessante Möglichkeiten (z.B. Trainings, spezielle Fanartikel, persönliche Treffen mit Sportlern, etc.).
  2. Equity based: Dieses Modell erfordert als Projektträger eine Kapitalgesellschaft, da die Crowd über Genussscheine oder über eine stille Beteiligung direkt am Unternehmen beteiligt wird.

 

Was macht VON 0 AUF 100 bzw. was hat VON 0 AUF 100 mit Crowdfunding zu tun?

VON 0 AUF 100 wendet Crowdfunding-Techniken auf Sportprojekte an, und zwar im „Reward based“-Modus. Bei uns haben junge Sporttalente, Vereine und Verbände die Möglichkeit, ihre Projekte online zu präsentieren und um Fördergelder bei ihren Fans zu werben. Fördergeber wie Unternehmen, Freunde, Fans, etc. beteiligen sich mit Beträgen (ab mindestens 10 Euro). Es gibt grundsätzlich kein Recht auf eine Gegenleistung, allerdings ist es üblich, dass der Förderer ein ideelles persönliches Incentive vom Sportler erhält. Darüber hinaus hält der Sportler seine Unterstützer über die Blogfunktion von VON 0 AUF 100 über den Fortschritt seines Projekts auf dem Laufenden.

 

Wer steckt hinter VON 0 AUF 100?

VON 0 AUF 100 ist eine Marke der A2Business GmbH, die ihren Hauptsitz in Linz hat. VON 0 AUF 100 ist eine Crowdfunding- und Sportvermarktungsplattform „made in Austria“. Erfahrene Profis aus unterschiedlichen Fachbereichen bringen ihre Expertise zugunsten des übergeordneten Ziels, Innovationen für die Sport- und Sportlerförderung zu entwickeln, ein.

Das Unternehmen wird von zwei operativen Geschäftsführern geleitet und von einem hochkarätigen Beirat unterstützt. VON 0 AUF 100 verfügt über profundes Know-how und Kompetenzen in:

  • Wirtschafts-, Management- und Innovationsbelangen
  • Medien
  • Vermarktungs- und Sponsoringfragen
  • Consulting (Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung)
  • Finanz- und Risikoabsicherung
  • Gutes Netzwerk in Wirtschaft, Sport und Politik

 

Neben der Crowdfunding-Tätigkeit, die Sportler, Vereine und Verbände bei der unmittelbaren Finanzierung von Sportprojekten unterstützt, ist VON 0 AUF 100 noch in weiteren „sportlichen“ Bereichen tätig:

  • Sportvermarktung/Sponsorensuche
  • Unterstützung im Bereich Eigenvermarktung und Kommunikation (eigene Website, Kommunikation in Sozialen Medien, Interviewtraining, PR etc.)
  • Karriereplanung und Ausbildung speziell für Sportler (auch für die 2. Karriere neben dem Sport)
  • In Kooperation mit unseren namhaften Partnern: Beratung in den Bereichen Recht und Finanz-/Risikomanagement

 

Welche Projekte kann ich auf die Plattform stellen?

VON 0 AUF 100 unterstützt jegliche Projekte im und rund um den Bereich Sport. Egal ob du ein Einzelsportler, ein Verein oder ein Verband bist. Egal ob du Fußball, Tennis oder Schach spielst – über unsere Plattform kannst du dein Projekt einem breiten Publikum präsentieren und Unterstützungen von € 500 bis € 200.000 sammeln. Je schlüssiger und kreativer deine Präsentation, je besser deine eigene Vermarktung, desto größer ist die Chance, viele Spender oder auch Sponsoren zu finden.

 

Mit welchem Aufwand muss ich rechnen, wenn ich ein Projekt auf die Plattform stelle?

Der Aufwand, den du beim Aufsetzen eines Projekts hast, ist überschaubar. Für deine Präsentation musst du dich zunächst auf unserer Plattform anmelden. Am besten du stellst dein Projekt mit einem Kurzvideo (max. 2 Minuten), ein paar guten Fotos und einem Steckbrief vor. Je einfallsreicher deine Darstellung, desto größer wird das Zielpublikum sein, das du erreichst.

Solltest du bei der Erstellung des Videos oder beim Steckbrief Hilfe benötigen, haben wir die richtigen Partner für dich, die dich in Marketing-Fragen unterstützen. Als Gegenleistung für Spender ist es üblich, dass du dir einige Incentives einfallen lässt, die du deinen Förderern zur Verfügung stellst. Auch hier ist deine Kreativität gefragt: Die Gegenleistungen sollen dir nichts bis wenig kosten, nach der Spendenhöhe gestaffelt sein und einen Mehrwert für den Spender bieten. Die Ideen reichen von Ansichtskarten aus deinem Trainingslager, gemeinsamen Trainings mit dir und deinen Sportkameraden, fachlichen Ratschlägen, Merchandise-Artikeln bis hin zu Trainings mit deinem Coach. Wie gesagt, deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist jedenfalls, dass du auch nach Beendigung deines Projekts mit deinen Fans in Kontakt bleibst und ihnen über deine Weiterentwicklung, Erfolge, aber auch Misserfolge im Sport Bericht erstattest – denn wer weiß, vielleicht stellst du ja bald ein weiteres Projekt auf VON 0 AUF 100 ein.

 

Wie unterstütze ich ein Projekt auf VON0AUF100.at?

Wenn du in den Projekten „stöberst“, findest du sicher eines, das dich anspricht und dem du gerne mit einem Beitrag unter die Arme greifen möchtest. Es ist ganz einfach: Wähle ein spannendes Projekt aus, klicke auf „Dieses Projekt unterstützen“ und wähle den gewünschten Betrag mit der entsprechenden Gegenleistung. Du kannst auch nach interessanten Incentives Ausschau halten – unsere Projektinitiatoren sind hier zur Kreativität angehalten und bieten womöglich Gegenleistungen an, die dich interessieren und die du um Geld nicht kaufen kannst. Du kannst aber auch komplett auf Incentives verzichten und, falls dir das lieber ist, ein Projekt anonym unterstützen.

 

Wie kann ich als Projektinitiator möglichst viele Menschen für mein Projekt begeistern?

Du kennst es sicherlich vom jährlichen Sponsorenlauf im Verein oder deinem Gönnerklub: Am Anfang einer Sammelkampagne wendest du dich immer an deine treuesten Fans. Mobilisiere deine Familie, deine Verwandten, deine Klubkameraden, Sportkollegen und sonstigen Bekannten, damit sie dir finanziell, aber auch bei der Bekanntmachung des Projekts unter die Arme zu greifen. Der Vorteil von VON 0 AUF 100 ist, dass du online Menschen für ein Projekt begeistern kannst, welche dich bisher vielleicht noch gar nicht gekannt haben. Poste also dein Projekt auf Facebook, deiner Homepage bzw. auf der Homepage deines Vereins und verbreite die Message mittels E-Mail-Versand oder Mund-zu-Mund-Propaganda. Aktiviere die lokalen Medien, damit sie über dein Vorhaben berichten. Denke daran, eine Kampagne auf VON 0 AUF 100 ist kein Selbstläufer, sondern es braucht – genau so wie im Sport – viel Einsatz und Eigeninitiative, um dein Projekt zum Erfolg zu führen.

 

Wie bezahle ich auf VON 0 AUF 100?

Du kannst deinen Unterstützungsbetrag ganz bequem und sicher mit Kreditkarte und EPS-Überweisung einzahlen.

 

Was passiert, wenn ein Projekt das Finanzierungsziel auf VON 0 AUF 100 frühzeitig oder nicht erreicht?

Einige der Projekte auf VON 0 AUF 100 haben ein spezielles Finanzierungsziel. Das ist ein Betrag, der erreicht werden muss, damit das Projekt realisiert werden kann. Erreicht ein Projekt das Finanzierungsziel bereits vor der definierten Laufzeit (in der Regel 40 Tage), läuft dieses dennoch bis zum effektiven Projektende weiter. Förderer können das Projekt also weiterhin finanziell unterstützen, auch wenn dieses bereits die angestrebte Geldsumme überschritten hat. Auf diese Weise wird eine erfolgreich geführte Kampagne belohnt. Ein Projektinitiator kann mit den zusätzlichen finanziellen Hilfen den Finanzbedarf für seinen Sport umso besser abdecken.

Wird das Finanzierungsziel innerhalb der Frist nicht erreicht, dann gibt es zwei Optionen, aus denen du als Unterstützer vorab wählen kannst: Entweder wir überweisen dir dein Geld zurück oder du entscheidest, dass dein Beitrag auf jeden Fall dem Sportler bzw. dem Projekt zugutekommen soll. Offen gestanden wäre uns die zweite Option lieber, da Rücküberweisungen viel Zeit und Geld kosten. Geld, das wir lieber für ein Projekt ausgeben würden als für einen Verwaltungsaufwand. Aber keine Frage: Die Entscheidung liegt bei dir.

 

Wie komme ich zu meinem „Incentive“?

Sobald eine Kampagne auf VON 0 AUF 100 erfolgreich abgeschlossen ist, wirst du vom Projektinitiator kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert. Damit die Sportler ihren Verpflichtungen dir gegenüber nachkommen können, ist es unerlässlich, dass du deine Kontaktdaten möglichst vollständig und präzise angibst.

 

Wie viel erhält der Projektinitiator von meiner Unterstützung?

Um den Sportlern auch künftig die Dienste und Service-Leistungen von VON 0 AUF 100 anbieten zu können, sind wir auf eine Administrationsgebühr von 7,5% des Sammelbetrags bei erfolgreich abgeschlossenen Projekten angewiesen. Zudem fallen variable Transaktionskosten für die Zahlungsabwicklung an, die abhängig vom Transaktionsvolumen variieren. Für den Sportler bleiben in der Regel 90% vom Förderbetrag für die Umsetzung seines Projekts übrig.

 

Wie kann ich den Projektinitiator sonst noch unterstützen?

Sei dir bewusst, dass der Sportler umso mehr an Geld erhält, je besser sein Projekt in der vorgegebenen Zeit vermarktet wird. Es ist also auch in deinem Interesse, das Projekt nicht nur finanziell, sondern auch durch die Weiterempfehlung an Freunde und Bekannte zu unterstützen. Darüber hinaus hast du über unsere Plattform die Möglichkeit, dich mit Rat und Tat auch direkt an die Sportler zu wenden.

Frequently asked questions